PM zum Bundesweiten Vorlesetag
19. Nov 2015

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages las die Landtagsabgeordnete Martina Maaßen in diesem Jahr in der  KiTa des integrativen Familienzentrums St. Christophorus in Dülken das sehr schön illustrierte Buch „Die Geschichte von St. Martin“ vor.

„Ich freue mich jedes Jahr auf den Besuch einer KiTa oder Grundschule in Viersen, um dort vorzulesen, und einen kleinen Beitrag für eine gute Entwicklung der Kinder zu leisten“, erklärt Maaßen.

Abgesehen davon, dass Vorlesen den Kindern und der Vorleserin sehr viel Spaß gemacht hat, zeigen viele Studien, dass Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, sich sprachlich besser entwickeln und auch in der Schule häufig besser zurecht kommen, als Kinder, denen nicht, oder nur selten vorgelesen wird. Auch zeigen Kinder, denen häufiger vorgelesen wird statistisch mehr Mitgefühl und sie haben einen ausgeprägteren Gerechtigkeitssinn.

Die soziale Kompetenz zeigte sich auch beim Vorlesetag. Das St. Martin Soldat war, stieß bei den gespannt zuhörenden Kindern auf sehr viel Unmut, denn man darf nicht kämpfen, und Krieg und Menschen töten, ist sehr böse.

Das Buch, dass sich die Erzieherinnen und Kinder im Vorfeld ausgesucht haben, und das auch in der KiTa bleibt, wurde im Anschluss an das Vorlesen von einigen Kindern direkt nochmal begeistert angeschaut und durchgeblättert.